Drucken

Fiederblatt: (Zamioculcas Zamiifolia auch Zamie genannt) Das Aronstabgewächs 'Fiederblatt' aus dem südlichen Afrika

Das Fiederblatt oder auch Zamie genannt stammt aus dem südlichen Afrika. Die Zamie zählt zu den Aronstabgewächsen. Diese herrliche Grünpflanze zeichnet sich durch ihre sehr stark glänzenden Blätter an langen Zielen aus. Sie schmückt sich mit ihrem leuchtend grünen Laub und ist daher eine auffällige exotische Pflanze. Das Fiederblatt wächst sehr rasch und sollte einen Einzelplatz bekommen. Denn dieses Prachtexemplar muß zur Geltung kommen und wird den Platz benötigen, da sich die Zamie rasch ausbreitet. Ihre sattgrünen Blätter, die fächerartig angeordnet sind, sitzen an dicken, fleischigen Stängeln. Der Standort des Fiederblattes sollte hell sein, jedoch keine direkte Sonne haben. Direkte Sonne verträgt das Fiederblatt nicht so gut. Baumschule Horstmann - Für alle, die Pflanzen lieben

 

Zamie1

 

Im Sommer gedeiht die Zamie bei ganz normalen Zimmertemparaturen. In den Wintermonaten kann das Fiederblatt kühler stehen, so um die 15 Grad. In den kühleren Monaten nicht so viel gießen. Die Zamie sollte in den Sommermonaten stets feucht gehalten werden. Da die Blätter der Zamie immer wieder einstauben, freut sie sich über eine regelmäßige Dusche. Während der Wachstumsphase können Sie diese Exotin gerne einmal pro Woche gießen. Je nachGröße und Wachstum kann das Fiederblatt im Frühjahr umgetopft werden. Unser Tipp: Vermehren Sie die Pflanze ganz leicht beim Umtopfen indem Sie sie teilen. Das sollten Sie allerdings nur bei bereits üppigen Pflanzen tun. Denn zu kleine, sehr junge Pflanzen könnten Schaden nehmen oder gar eingehen.

Aktualisiert ( Samstag, den 18. Februar 2012 um 16:01 Uhr )