Drucken

Himbeerblätter und Magnolienlaub für Herbstkränze

Türkränze können auch aus anderen Materialien wie Reisig oder Beerenzweigen gebunden werden. Es geht auch etwas üppiger und ideenreicher: Der Garten bietet im Herbst, neben Reisig und Beerenzweigen, viele andere Materialien, die sich zum Binden von Kränzen gut eignen. Zum Beispiel können Himbeerlaub oder die leuchtend gelben Blätter des Gingobaums verwendet werden. Jedes Jahr kommen Neuzüchtungen auf den Markt. Diese Pflanzen sind interessant und leuchten in neuen Farben und bezaubern uns mit neuen Formen, mehr Kompaktheit oder erfreuen uns mit besserer Gesundheit ! Aber auch die langen biegsamen Ranken von Waldrebe oder Wein eignen sich hervorragend für den Herbstkranz. Rosen, Brombeeren, Schneeball, Liguster oder Feuerdorn tragen wunderschöne Früchte, die dem Herbstkranz ordentlich Farbe verleihen. Rosarote Heide, Fetthenne und Hortensienblüten sind ebenfalls gute Herbstbegleiter. Finden Sie in Ihrem Garten ein besonderes Material, kann dieses auch alleine für einen Kranz verwendet werden. Die stark gemusterten Blätter des Efeu eignen sich genauso gut für Herbstkränze wie gemusterten Blätter der Silberpappel. Zur Hilfe beim Binden dienen Blumen- oder Basteldraht, Heißklebepistole und sogenannte Rohlinge. Hätten Sie gewusst, dass der Kranz wie auch die Girlande zu den ältesten floralen Werkstücken zählt, die die Menschheit kennt? Denn in seiner runden Form symbolisiert er den Kreislauf des Lebens und der Natur. Besonders gerne werden Türkränze im Frühjahr und im Herbst aufgehängt, denn der Kranz symbolisiert durch seine runde Form den Kreislauf der Natur . Unser Dekotipp: Hängen Sie mehrere verschiedene Kränze aus verschiedenen Materialien nebeneinander, dann verstärkt sich der Effekt der Kränze um ein vielfaches. Finden Sie Naturmaterialien, Windlichter und viele Dekoideen unter www.Deko-TU.de!

Aktualisiert ( Freitag, den 17. Juni 2016 um 17:42 Uhr )