Drucken

Hecke1

Immergrüner Zierstrauch „Buchsbaum“

Buchsbäume zählen zu den beliebtesten immergrünen Ziersträuchern. Ob als kompakt wachsende Heckenpflanzen oder als Einfassung von Beeten und Wegen. Buchsbaum ist vielseitig verwendbar. Auch als Einzelpflanze ist der Zierstrauch an exponierter Stelle im Garten oder im Vorgarten sehr attraktiv. Ebenso kann der Buchsbaum im Pflanzkübel auf der Terrasse oder auf dem Balkon kultiviert werden. Gut ernährte und gepflegte Buchsbäume treiben jedes Jahr kräftig durch. Damit sie in Form bleiben ist ein jährlicher Schnitt sinnvoll. Der Buchsbaumschnitt wird vielfach bereits im Frühling durchgeführt. Bakker - Einfach schöne Gärten!

 

Allerdings ist ein Schnitt im Juli/August oft besser, denn dann treibt der Buchsbaum nur noch kurze Spitzen aus. Mit den kurzen Spitzen kann diese Pflanze relativ problemlos überwintern. Die jungen Triebe treiben im zeitigen Frühjahr rasch aus und gewährleisten somit eine gleichmäßige Begrünung der Pflanzen. Den Frühjahrsschnitt nimmt der Buchsbaum manchmal übel indem er danach nur ungleich und lückenhaft austreibt. Unser Tipp: Um den Buchsbaum nicht zu verärgern sollten Sie ihn erst im Juli/August in Form bringen. Foto: Ursula Thome

Aktualisiert ( Dienstag, den 29. März 2016 um 08:35 Uhr )